Die Mauthe GmbH

ist ein junges Unternehmen mit langer Tradition und Erfahrung.

So liegt der Ursprung des Büros über 6o Jahre zurück und blickt vollgepackt mit Elan und Motivation in die Zukunft.

 

1956
Gründung

Das Büro Mauthe wurde durch Herrn Albert Mauthe in Balingen-Ostdorf gegründet. Die Betreuung kleinerer und mittlerer Gemeinden auf dem gesamten Gebiet des Bauwesens war und ist Hauptaufgabe unseres Büros.

1975
Strukturänderung nach Gemeindereform

Nach Abschluss der Strukturänderung auf dem Gebiet der Gemeindereform setzt sich das Büro verstärkt mit Bauaufgaben der Zentralgemeinden ohne eigenes Bauamt ein.

1980
Fokus auf Umweltplanung

Unser Büro befasst sich verstärkt mit der Umweltplanung und Abfallwirtschaft.

1987
EMO

Übergabe des Büros von Herrn Albert Mauthe an seinen Sohn Eberhard Mauthe.

1990
Zusammenarbeit mit Investoren

ln Zusammenarbeit mit Projektentwicklungsgesellschaften wurden bisher zahlreiche Handelsimmobilien geplant und realisiert.

2000
Öffnung für den europäischen Markt

Aufgrund der kommunalen Auftragslage hat sich unser Büro dem europäischen Markt geöffnet. Schwerpunktmäßig wurden bis 2010 in England über 80 Immobilien geplant und 40 bei der Bauabwicklung direkt betreut.

2007
Nahwärmeleitung der Gemeinde Grosselfingen

Schon früh haben wir bei alternativen Energiesystemen mitgewirkt. So wurden 75 Haushalte und 10 öffentliche Gebäude mit Nahwärme versorgt.

2014
Orientierung in die umliegenden Landkreise

Das Büro Mauthe setzt sich wieder verstärkt in den umliegenden Landkreisen Zollernalb, Tübingen und Alb-Donau für die allgemeinen Bauaufgaben ein.

2017
Neuer Geschäftsführer bei MAUTHE

Herr Eberhard Mauthe gibt die Geschäftsführung an Wolfgang Rettinger ab, der das Büro „Mauthe Ingenieure“ und das „Planungsbüro für Ingenieurleistungen Rettinger“ in einer GmbH, der MAUTHE GmbH,  zusammenführt und somit den Standort Balingen um einen weiteren Standort in Horgenzell bereichert.

 

So beginnt alles meist mit einer Idee und der Flow ist gestartet. Es wird interessanter und eine große Masse wird angeschoben, wird schneller, mehr Beteiligte und Ausführende kommen hinzu und am Ende steht man vor dem Projekt und blickt mit Begeisterung auf spannende Momente zurück.

Unsere Kompetenzen

- Gestalten
- Ressourcenschonendes Planen
- Bauen
- Abläufe zusammenführen
- Fäden ineinanderflechten

Unsere Visionen

Solides, nachhaltiges Bauen mit regionalen Baustoffen - wir wollen unseren Kindern noch etwas hinterlassen, außer schön klingende Slogans, die mit der Realität nichts gemeinsam haben.

Unsere Philosophie

Durch Diskussionen, gefolgt von Taten, entstehen mit straffen Bauzeiten spitzen Ergebnisse.